Berufsreifeprüfung Berufsreifeprüfung
Berufsreifeprüfung

Berufsreifeprüfung

Es heißt, dass mit der Matura einem alle Türen offenstehen: Das WIFI Burgenland macht’s möglich!

Die Berufsreifeprüfung ist eine vollwertige Matura im zweiten Bildungsweg und eröffnet den Kursteilnehmern neue Karriereperspektiven – sei es als fachliche Höherqualifizierung oder als Mittel zur Studienzulassung. Die Berufsreifeprüfung besteht aus vier Teilprüfungen: Deutsch, Englisch, Mathematik und dem Fachbereich, der sich nach den bisher erworbenen beruflichen Erfahrungen und Ausbildungen des Teilnehmers richtet. Für eine erfolgreiche Kursanmeldung muss zuvor eine Prüfschule gewählt werden, bei der ein Antrag auf Zulassung zur Berufsreifeprüfung gestellt werden muss. Drei von vier Prüfungen werden direkt am WIFI abgelegt, die vierte findet vor einer Kommission an der gewählten Schule statt.
Sind alle Formalitäten geklärt, kann die Anmeldung erfolgen. Das WIFI bietet zwei berufsbegleitende Ausbildungslehrgänge an: die Tages- und die Abendvariante. Die Tagesvariante kann mit einem herkömmlichen Schultag verglichen werden. Innerhalb von zwei Semestern besuchen die Kursteilnehmer tagsüber, von Montag bis Donnerstag und einem Freitag im Monat, Vorbereitungskurse zu allen vier Gegenständen. Bei der Abendvariante hingegen findet einmal pro Woche eine Kurseinheit zu dem ausgewählten Gegenstand statt und ermöglicht das Antreten zur Teilprüfung nach einem Jahr.
Nach jeder positiv absolvierten Prüfung erhalten die Teilnehmer ein WIFI-Zeugnis und am Ende wird, nach den erfolgreich abgelegten Teilprüfungen zu allen vier Gegenständen, von der Prüfungsschule das Berufsreifeprüfungszeugnis ausgestellt.


Filter setzen