ESF Projekte ESF Projekte

ESF Projekte

Das Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Burgenland bietet unter anderen auch von Bund und EU geförderte Maßnahmen in Zusammenhang mit Aus- und Weiterbildung an. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Berufsorientierung für Lehrstellensuchende, überbetriebliche Lehrausbildungen und Vorbereitungslehrgänge auf eine anschließende duale Lehrausbildung.

Derzeit bieten wir folgende geförderte Maßnahmen an:

  • Lehrwerkstätte Mechatronik bzw. Metalltechnik (Kurzkonzept)

    Die Gestaltung der Ausbildungsmaßnahme entspricht dem Berufsbild des/der MechatronikerIn. Die Ausbildung schließt mit der Vermittlung auf eine betriebliche Lehrstelle oder der Ablegung der Lehrabschlussprüfung ab. Der Besuch der Berufsschule ist für die TeilnehmerInnen verpflichtend.
     
  • Überbetriebliche Lehrausbildung in den Bereichen Produktions-, handwerkliche und technische Berufsbereiche und Dienstleistungsberufe (Kurzkonzept)

    Die Maßnahme ist als 12-monatiger Lehrgang zum Erwerb von Fertigkeiten und Kenntnissen einer Qualitativen Lehrausbildung zur/zum MetalltechnikerIn - MaschinenbautechnikerIn, KraftfahrzeugtechnikerIn, ElektrotrechnikerIn, IT-TechnikerIn, HolztechnikerIn oder sonstige Berufe konzipiert. Bei der fachpraktischen und fachtheoretischen Ausbildung werden die aktuellsten und neuesten Technologien miteinbezogen. Teil der Inhalte ist auch die Vermittlung von Fertigkeiten und Kenntnissen zur Bewerbung.
     
  • Überbetriebliche Lehrausbildung Dienstleistungsberufe (Kurzkonzept)

    Die Maßnahme ist als 12-monatiger Lehrgang zum Erwerb von Fertigkeiten und Kenntnissen der Lehrberufe Einzelhandel, Koch/Köchin, MetalltechnikerIn - MaschinenbautechnikerIn, Restaurantfachmann/-frau, KonditorIn, FriseurIn, KFZ-TechnikerIn, MalerIn, Bürokaufmann/-frau, SpenglerIn, LandschaftsgärtnerIn, Denkmal-, Fassaden- und GebäudereinigerIn sowie weitere Berufsfelder nach Bedarf für das 1. Lehrjahr konzipiert. Teil der Inhalte ist auch die Vermittlung von Softskills und Fertigkeiten und Kenntnissen zur Bewerbung.
     

  • Sonderform der Überbetrieblichen Lehrausbildung Dienstleistungsberufe (Kurzkonzept)

    Die Maßnahme ist als 12-monatiger Lehrgang zum Erwerb von Fertigkeiten und Kenntnissen des jeweiligen Lehrberufes, wie z.B.  KonditorIn, FriseurIn, Einzelhandel, laut Lehrberufsbild konzipiert. Teil der Inhalte ist auch die Vermittlung von Softskills und Fertigkeiten und Kenntnissen zur Bewerbung.
     
  • Deutschkurse (Kurzkonzepte Neusiedl am See & Oberpullendorf)

    Die Zielgruppe sind arbeitssuchende Personen mit oder ohne Migrationshintergrund, die keine, geringe bzw. grundlegende Vorkenntnisse in der deutschen Sprache haben. Ziel der Maßnahme ist die Erlangung eines ÖIF-Sprachdiploms (A1, A2 oder B1) zur Verbesserung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ansprechpartner


Mag. (FH ) Christa Hareter

T 05 90 907-3220
E hareter@bgld.wifi.at
Martina Ebner

T 05 90 907-5213
E ebner@bgld.wifi.at