Kosmetik - Ausbildung Kosmetik - Ausbildung
Kosmetik - Ausbildung

Schönheit kommt von innen! Diese alte Volksweisheit bezieht sich auf die Heilkraft der Entspannung und die persönliche Ausstrahlung.
In diesen Lehrgängen erwerben Sie berufsbegleitend Kenntnisse rund um Gesichtsbehandlung, Hand- und Armpflege, Nageldesign, Herrenkosmetik und mehr.

Anrufen
06.11.2020 - 26.06.2021 Wochenendkurs
WIFI Eisenstadt
Verfügbar
Teilzahlung: 7 x 780,00 EUR
Einmalzahlung: 5 200,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr 14.00-21.30, Sa 8.00-18.00 Uhr
Kursdauer: 430 Stunden
Stundenplan

Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Kursnummer: 9207010
26.02.2021 - 27.03.2021 Wochenendkurs
WIFI Eisenstadt
Verfügbar
1 470,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr 14.00-21.15, Sa 9.00-17.00
Kursdauer: 80 Stunden
Stundenplan

Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Kursnummer: 9206010

Kosmetik - Ausbildung

Ausgebildete Kosmetikerinnen befassen sich mit der Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung der Schönheit des menschlichen Körpers. Äußerliche Anwendungen wie „Schminken" oder andere oberflächliche Behandlungen sind nur ein Teilbereich in der Kosmetik. Die WIFI Kosmetik - Ausbildung hilft Ihnen dabei, Ihren Wunsch auf bessere Berufschancen in diesem Bereich zu verwirklichen oder bereitet Sie optimal auf den Schritt in die Selbstständigkeit vor. 

Hinweis

Bei der Infoveranstaltung erhalten Sie ausführliche Informationen über Inhalt, Organisation, Kursablauf und Fördermöglichkeiten. Sie haben die Gelegenheit, offene Fragen mit der Lehrgangsleitung sowie Ihrem persönlichen WIFI-Betreuer zu klären. 
Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung unter T: 05 90 90 7-5000 oder info@bgld.wifi.at wird gebeten.

Praxis

  • Pflegende Kosmetik
  • Hautbeurteilung 
  • Hautreinigung 
  • Färben der Wimpern und Augenbrauen sowie fassonieren
  • Gesichtsmassage
  • Anwendung von Packungen und Masken sowie Modellagen
  • Apparative Kosmetik
  • Dekorative Kosmetik
  • Schlankheits- und Zellulitebehandlung 
  • Hand- und Nagelpflege (Maniküre) und lackieren
  • Handmassage und pflegende Anwendungen
  • Enthaarung
  • Arbeitshygiene
  • Gegenseitiges Behandeln und Modellbetrieb

Theorie

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Dermatologie
  • Histologie
  • Physik kosmetikbezogen
  • Chemie kosmetikbezogen
  • Kräuterlehre
  • Ernährungslehre
  • Unfallverhütung
  • Erste-Hilfe (Ersthelferausbildung)
  • Wirtschaftsrechnen

 

Ziele

Sie lernen in diesem Kurs – dem Berufsbild entsprechend alle theoretischen und praktischen Kenntnisse – der Ausbildung der Lehre angepasst, die Tätigkeit zum/zur Kosmetiker/in. 
Die Ausbildung endet mit dem Niveau vor der Lehrabschlussprüfung.
Sie sind danach als Fachperson in der Lage, in diesem Beruf tätig/angestellt zu werden.
Im Anschluss an diesen Lehrgang findet die weiterführende Fachausbildung und Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung statt.

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an Personen, die an einer umfassenden Kosmetikausbildung interessiert sind.
Personen, die diesen Beruf erlernen möchten und im Anschluss im Dienstleistungsbereich tätig werden möchten.
Personen, die eventuell auch planen, später selbstständig zu werden.
Die Interessenten/-innen müssen keine Kenntnisse oder Erfahrungen aus diesem Bereich vorweisen.

Voraussetzungen

Der Besuch der Informationsveranstaltung (BBNr 79207) wird dringend empfohlen.
Interesse an pflegender Tätigkeit an Gesicht und Körper. Medizinisches Interesse, handwerkliches Geschick und die Vorliebe zum „Arbeiten am Menschen“.
Die Vollendung des 18. Lebensjahres bei Antritt zur Abschlussprüfung.
Abgeschlossene Schulausbildung (Pflichtschulabschluss).
Gute Deutschkenntnisse sind Voraussetzung, um die Inhalte von Theorie und Praxis und deren Zusammenhänge verstehen zu können!
Kurze und unlackierte Fingernägel im Praxisteil.
Die Bereitschaft während der Ausbildung, die Inhalte außerhalb des WIFI-Institutes auch zu Hause zu erlernen und zu wiederholen.
Die Bereitschaft bei geringem Zeitaufwand auch „Hausaufgaben“ zu erbringen.

Lehrgangsleiterin

Martha Stangl

Abschluss

Der Lehrgang wird mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen.

Hinweis

Für persönliche Ausstattung (Arbeitsutensilien, Instrumente, Arbeitskleidung, Arbeitsschuhe) fallen Kosten in der Höhe von ca. EUR 200,00 an.
Alle Verbrauchsmaterialien werden vom WIFI zur Verfügung gestellt.

Sie träumen von einem eigenen Unternehmen? Als Kosmetikerin haben Sie ausgezeichnete Berufschancen. Mit dem WIFI-Vorbereitungskurs Befähigung Kosmetik legen Sie schon heute den Grundstein für Ihre Top Qualifizierung!
Mit dem WIFI-Kurs und der darauffolgenden Prüfung erfüllen Sie alle Voraussetzungen für Ihre Selbstständigkeit. Die Kursinhalte sind auf die Prüfungsordnung abgestimmt. 

Alle Kenntnisse und Fertigkeiten, die erstklassig ausgebildete Kosmetikerinnen benötigen, werden in diesem Kurs vermittelt. Theoretisches Wissen und praktische Fähigkeiten werden wiederholt, zusammengeführt und gefestigt. Erfahrene Expertinnen aus dem Bereich Kosmetik bereiten Sie praxisgerecht darauf vor, die Befähigungsprüfung erfolgreich ablegen zu können.

Schwerpunkte

  • Hautbeurteilung
  • Reinigung
  • Gesichtsmassage
  • Lymphdrainage (Vorkenntnisse unbedingt erforderlich!)
  • Modellagen
  • Packungen und Masken
  • Pflegende Kosmetik
  • Dekorative Kosmetik
  • Cellulitebehandlungen
  • Hand- und Armpackungen
  • Enthaarungen
  • Nageldesign
  • Anatomie
  • Somatologie
  • Dermatologie
  • Histologie
  • Kräuterlehre
  • Ernährungslehre
  • Kosmetische Chemie
  • Physik / Hygiene

Die Teilnehmerinnen erhalten rechtzeitig vor Kursbeginn eine Materialliste mit den erforderlichen Gegenständen, die bei Kursstart mitzubringen sind.

Trainerin

Britta Kirchler-Mader
Dipl. Kosmetikerin

Voraussetzungen

Abgeschlossene Kosmetikausbildung. Antrittsvoraussetzung für die Befähigungsprüfung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres.

Hinweise

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Prüfung seitens der Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Burgenland, Robert Graf-Platz 1, 7000 Eisenstadt, erfolgt. Weitere Informationen bezüglich Prüfung erhalten Sie bei Frau Ingrid Rosenitsch, T 05 90 907-5413.

Das Unternehmer- bzw. Ausbildertraining ist gesondert zu absolvieren. Das Unternehmertraining ersetzt das Ausbildertraining, weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Gerald Munzenrieder, MSc  
E munzenrieder@bgld.wifi.at

Letzte Änderung: 22.10.2018