Systemischer Coach - Diplomlehrgang Systemischer Coach - Diplomlehrgang
Systemischer Coach - Diplomlehrgang

Sei was du bist. Jetzt und hier - und nichts kann dir im Wege stehen!

1 Kurstermin
22.03.2019 - 18.01.2020 Wochenendkurs
WIFI Eisenstadt
Verfügbar
2 650,00 EUR

Kursdauer: 140 Stunden
Stundenplan

Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Kursnummer: 1051018

Systemischer Coach - Diplomlehrgang

Ihr professioneller Umgang mit systematischen Coachingmethoden:
In der Coachingausbildung erlernen Sie Techniken zur konkreten Anwendung im Beratungs- und Coachingkontext. Ziel ist ein flexibler, kreativer und professioneller Umgang mit den Vorgehensweisen des systematischen Coachings. Die eigenen kommunikativen Fähigkeiten werden bewusster erlebt und können dadurch souveräner eingesetzt werden.

Schwerpunkte

  • Definitionen von Coaching und methodische Ansätze
  • Die Rolle und die Grundhaltung des Coachees, Grundmodelle und Arbeitskontexte, Auftragsklärung
  • Diagnostik und Framings
  • Zielplanung und Interventionsplanung
  • Methodenkompetenz
  • Systemische Prozessführung
  • Systemische Interventionsebenen und -wege
  • Coachinginterventionen für die Arbeit mit Paaren, Teams und für weitere Arbeitskontexte, wie z. B. Mitarbeiterführung
  • Systemische Strukturaufstellung nach Matthias Varga von Kibed
  • Familientherapeutische Ansätze nach Virginia Satir
  • Lösungsorientierte Konzepte der Kurzzeittherapie
  • Supervision - Praxis der Supervision: Eigensupervision, kollegiale und professionelle Supervision und Feedbackkultur
  • Evaluierung von Coachingprozessen
  • Die Berufspraxis des Coaches: Arbeitsprofil, Akquisition und Marketing, Honorare und andere Formen des Ausgleichs.
  • Life- Balance als Fragestellung und Sicherung der Professionalität, Prozessreflexion, Abschluss.

Modulbeschreibung

Modul 1
Coaching: Definition und Abgrenzung
Coaching systemisch-lösungsfokussiert
Die S.I.M.P.L.E. Struktur
Feedback-Kultur
Werte und Fähigkeiten

Modul 2
Vom Problem zur Lösung
Präsenz und Akzeptanz
Bewusste Sprachführung
Ziele, ja und wieviele? Und welche?

Modul 3
Veränderungen sichtbar und fühlbar machen "das was zählt"
Von Skalen und Ressourcen
Lösungsräume möglich machen
Vom guten Umgang mit Jammern
Identität, Sinn und Zugehörigkeit

Modul 4
Kleine Aktionen - kleine Schritte: große Wirkung
Fragen, die Veränderungen unterstützen
Überzeugungen nutzen

Modul 5
Exemplarisch an einem Coaching-Ablauf in der Intensiv-Woche teilnehmen
Tanz auf dem Teppich von Zeit und Kontext
Verortung im Raum: Themen aufstellen (nach Satire, von Kibed und Derks)

Modul 6
Marktauftritt als Coach: Was es braucht, damit der "Space" stattfinden kann. Vom Ausgleich und anderen Dingen.
Coaching eines Teams (1): Methoden für Themenklarheit

Modul 7
Coaching eines Teams (2): Kreativität wecken, konkrete Schritte setzen.

Modul 8
Rollenklarheit: als Mensch, als Coach
Abschluss und Prüfung

Die Ausbildung profitiert von einem besonderen Lernrahmen und unterstützender Lernatmosphäre durch Video-Feedback. Durch regelmäßige Peergroups, persönliche Beratung und Supervision durch die Trainerin wird das Erlernte gefestigt. Es werden eigene Coaching-Projekte erarbeitet, die der unmittelbaren Umsetzung im persönlichen oder / und beruflichen Kontexte dienen.

Hinweis

Zwischen den einzelnen Modulen ist Peergruppenarbeit erforderlich. Acht Lehreinheiten Gruppensupervision sind im Lehrgang inkludiert. Die Einzelsupervision im Ausmaß von zehn Supervisionsstunden ist im Lehrgang nicht enthalten. Sollten Sie in den vergangenen drei Jahren Einzelsupervision absolviert haben, ist diese anrechenbar.

Der Diplomlehrgang „Systemischer Coach" wendet sich an Personen, die ihre Methodenkompetenz professionell erweitern wollen. Ideal ist die Ausbildung für alle Menschen, die folgende Ziele anstreben:
 

  • Fähigkeiten zu erwerben, um andere Menschen in ihrer Entwicklung und Lösungsarbeit zu unterstützen.
  • Die Potenziale anderer Menschen freilegen zu können.
  • Menschen in Organisationen professionell zu führen und zu begleiten.
  • Sich selbst eine sinnvolle Voraussetzung für eine selbstständige und professionelle Arbeit als Coach zu schaffen.
  • Unterstützung für mehr Kongruenz und Erfüllung im beruflichen Kontext zu finden.
  • Sich für Coaching, Supervision und den Einsatz im beratenden und therapeutischen Kontext ausbilden zu lassen.

Letzte Änderung: 23.05.2018