eLearning Methoden eLearning Methoden

eLearning Methoden

eLearning Methoden: Definition und Begriffserklärung


Das WIFI Burgenland bieten Ihnen mit eLearning eine moderne Methode der multimedialen Wissensvermittlung. Nachstehend erhalten Sie einen Überblick über die im WIFI angewendeten digitalen Lernverfahren.

Beim eLearning handelt es sich um einen Überbegriff für Bildungsmaßnahmen, die mithilfe verschiedener Medien über das Internet durchgeführt werden. Es besteht kaum bis keine stetige und direkte Kontrolle von Lehrenden und ist (meist) zeit- und ortsunabhängig. Die Planung, die Anleitung, die Beratung und die zur Verfügung Stellung von Lerninhalten übernimmt die Institution, die den Kurs/die Lehrveranstaltung/das Seminar organisiert.

Der dem eLearning untergeordnete Sammelbegriff Distance Learning vereint alle (Misch-)Formen der örtlich getrennten Lehre: Online-Kurs, Sofort-Online-Kurs, Live-Online-Kurs und Blended Learning. Hierbei werden Lehrveranstaltungen mit kaum oder gar keinen (Online-)Präsenzzeiten durchgeführt und je nach Art von Trainern begleitet.

Bei Online-Kursen werden die Lerninhalte auf einer Lernplattform bzw. einem Webserver online gestellt. Die Lernenden haben durch ihre Zugangsdaten darauf Zugriff. Es finden keine Live-Trainingseinheiten durch z. B. Videomeetings statt, d.h. die Kurse können ohne zeitliche Einschränkungen – wann die Teilnehmer wollen – „besucht“ werden.

Das WIFI Burgenland unterscheidet zwei Formen des Online-Kurses: mit und ohne Unterstützung eines Trainers.
Bei Online-Kursen mit Trainerunterstützung lernt der Teilnehmer weitestgehend selbständig, hat jedoch die Möglichkeit eine interaktive Kommunikation, mittels Chat oder Diskussionsplattform, mit dem Trainer aufzunehmen. Bei Online-Kursen ohne Trainerunterstützung lernt der Teilnehmer selbstständig, nur mit Anleitung bzw. Unterstützung der Lernplattform.
Analog zu den Online-Kursen werden Veranstaltungen als Sofort-Online-Kurs gekennzeichnet (ohne oder mit geringfügiger Trainerbegleitung). Teilnehmer wählen sich direkt bei der Buchung ein beliebiges Startdatum und können ab diesem Zeitpunkt ihren Kurs beginnen – auch direkt am selben Tag.
Neben den Online-Kursen werden verschiedene Veranstaltungen als Live-Online-Kurs abgehalten. Bei dieser Art des Lernens werden die Inhalte über die Lernplattform und via Live-Trainingseinheiten vermittelt. Es finden z. B. Video-Konferenzen mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern statt, d.h. es ist ein Stundenplan vorgegeben, an dem die Teilnehmer sehen können, wann die verpflichtenden Online-Präsenzzeiten stattfinden.
Als eine effektive Mischform hat sich das Blended Learning bewährt. Hierbei werden die Vorteile der traditionellen Präsenzkurs-Einheiten mit Live-Online-Kurs-Einheiten bzw. der Unterstützung der Lernplattform verbunden. Teilnehmer richten sich nach dem angegebenen Stundenplan und sehen, wann sie im Institut vor Ort sein müssen und welche Inhalte online abgehalten werden. Die Lernenden können untereinander und mit dem Trainer entweder persönlich oder über Lernplattform miteinander kommunizieren.