Tiertransportbetreuer für  Langstreckentransporte Tiertransportbetreuer für  Langstreckentransporte
Tiertransportbetreuer für Langstreckentransporte

Sie erarbeiten die rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen für die Durchführung von Langstreckentransporten (ab 8 Stunden Fahrzeit). Abschluss mit Prüfung und Befähigungsnachweis.

Anrufen
1 Kurstermin
21.02.2020 Tageskurs
WIFI Eisenstadt
Verfügbar
150,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr 8.00-11.30
Kursdauer: 4 Stunden
Stundenplan

Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Kursnummer: 9561019

Tiertransportbetreuer für Langstreckentransporte

Gemäß der Tiertransport-Ausbildungsverordnung (TT-AusbVO i.d.g.F.) benötigen Fahrer und Betreuer von Tiertransporten, die lange andauernde Beförderungen durchführen, für den Erwerb des Befähigungsnachweises eine Zusatzausbildung.

Modul 3 - Fachkurs

  • Zusätzliche rechtliche Rahmenbedingungen
  • Anforderungen an das Fahrtenbuch
  • Technische Ausstattung von Langstreckenfahrzeugen
  • Rastintervalle
  • Füttern
  • Tränken
  • Beförderungsdauer
  • Ruhezeiten
  • Raststationen
  • Notfallsplan
  • Verhalten bei Problemen im Ausland

Hinweis

Für den Erwerb dieses Befähigungsnachweises gelten dieselben Voraussetzungen, wie sie für den Lehrgang "Ausbildung zum Tiertransportbetreuer für Kurzstreckentransporte" beschrieben wurden. Voraussetzung für den Erwerb des Befähigungsnachweises ist die erfolgreiche Absolvierung des "Fachkurses Langstrecke".

Diese Ausbildung besteht daher aus dem Lehrgang Tiertransportbetreuer für Kurzstreckentransporte sowie der Zusatzausbildung Fachkurs Langstrecke im Ausmaß von jeweils acht bzw. vier Stunden. Alle Module schließen mit einem Multiple Choice-Test im Rahmen der Zertifizierung ab. Bei positiven Prüfungserfolgen erhalten Sie den Befähigungsnachweis für Langstreckentransporte.

Personen, die einen Befähigungsnachweis als Tiertransportbetreuer benötigen.

Letzte Änderung: 04.05.2018