Vorbereitung auf die  Personenzertifizierung im Umgang mit  F-Gasen (Kategorie I) Vorbereitung auf die  Personenzertifizierung im Umgang mit  F-Gasen (Kategorie I)
Vorbereitung auf die Personenzertifizierung im Umgang mit F-Gasen (Kategorie I)

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter 05 90 907-5121 an. Wir beraten Sie gerne!

17.01.2020 - 28.02.2020 Tageskurs
WIFI Eisenstadt
770,00 EUR

Fr, Sa 8.00-17.30
Kursdauer: 40 Stunden
Stundenplan

Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Kursnummer: 1102019

Vorbereitung auf die Personenzertifizierung im Umgang mit F-Gasen (Kategorie I)

Sie werden laut dem Berufsbild kompetent und praxisnah auf die Lehrabschlussprüfung als Kälteanlagentechniker auf modernsten Ausbildungsanlagen vorbereitet

Schwerpunkte
  • Theorie und praktische Übungen im Hinblick auf die Erfordernisse bei der Prüfung 
  •  Sicherheitstechnische Kenntnisse
  •  Normen und Gesetze
  • Umgang mit Kältemitteln
  •  Kältetechnische Kenntnisse, Thermodynamik
  •  Kenntnisse im Energieeinsparen 
  •  Umweltauswirkungen von Kältemitteln
  •  Dichtheitskontrollen
  • Montage, Inbetriebnahme und Wartung von Verdichtern, Verflüssigern, Verdampfern,    thermostatischen Expansionsventilen…
  •  Elektro- und Steuerungstechnik für Kälteanlagen

     

Hinweise

Durch die erfolgreiche Lehrabschlussprüfung wird jene Sach- und Fachkunde nachgewiesen, die für den Eingriff in Kältekreisläufe gemäß der Kälteanlagenverordnung erforderlich ist. Weiters wird durch die Lehrabschlussprüfung die Voraussetzung zur Zertifizierung gemäß Verordnung (EG) Nr. 303/2008, dem österreichischen Fluorierte Treibhausgase-Gesetz 2009 und der Umsetzungsverordnung vom 07.01.2011 geschaffen und es ist kein zusätzlicher Schulungs- und Prüfungsaufwand erforderlich.
Für im Beruf stehende Personen, die bereits eine Lehrabschlussprüfung in einem anderen Beruf abgelegt haben, ist die "Ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung" bei der Lehrlings- und Meisterprüfungsstelle zu beantragen. Dazu ist ein Dienstzeugnis, das eine mindestens zweijährige Erfahrung im Bereich Kältetechnik bestätigt, beizulegen.

Auch ein firmeninternes Training im Unternehmen ist nach Terminvereinbarung möglich!

Lehrlinge am Ende ihrer Lehrzeit, sowie bereits im Beruf stehende Personen mit einer mindestens zweijährigen Erfahrung im Bereich Kältetechnik.

Letzte Änderung: 12.05.2017