Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Burgenland Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Ausbildung zum Meditations- und Achtsamkeitslehrer

Inhalt

Diese Ausbildung in einem neuen Gesundheitsberuf mit Zukunft bietet Ihnen Raum für jede Menge Meditations- und Übungspraxis, sowie Lernerfahrung. 

Sie erhalten zudem alle Kenntnisse und Fertigkeiten, um als Meditationslehrer/in und Kursleiter/in tätig zu sein. Die Teilnehmer/innen lernen einander bei der Anleitung von Meditationen zu vertrauen, ein Verständnis von Meditation weiterzugeben sowie Meditierende zu begleiten.

Darüber hinaus erschließt sich durch Meditation und Achtsamkeit auch ein grundlegender bereichernder Einblick in Wahrheit und Unwahrheit, Quelle, Sinn und Zweck des Daseins.

Inhalt

  • Eigenerfahrung und Selbstwahrnehmung: Sich selbst kennenlernen und annehmen; Zum stillen Beobachter werden; Tiefe Entspannung erfahren.
  • Lern- und Übungspraxis: Anleitung von stillen, geführten und bewegten Meditationstechniken
  • Theoretische Grundlagen: Was ist Meditation, was nicht? Entmystifizierung von Meditation; körperliche und psychische Wirkungen; Planung und Organisation von Stunden, Kursen und Stilletagen
  • Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen: Definition des Tätigkeitsbereiches; Abgrenzung zu Heil- und Therapieberufen; Möglichkeiten und Grenzen der gewerblichen Tätigkeit; Selbstmarketin

Modul 1 - Katharsis, Klärung, Leerung
Unser Einführungs- und Erlebnismodul. Im Vordergrund stehen die Eigenerfahrung durch Teilnahme an einer Vielzahl von Aktiv-Meditationen die kartharsisch wirken, sowie der Umgang mit Stillezeit. Etwas Theorie über das Wesen von Meditation. Einfache geführte Meditationen erfahren.
  • Gestaute Energien befreien
  • Den Geist leeren
  • Körperlich und geistig tief entspannen
  • Umgehen mit Schweigen (24 Stunden)
  • Einfaches Wahrnehmen
  • Ein Verständnis für Meditation entwickeln
  • Dynamische-, Kundalini-, Prayer Meditation u.a.

Modul 2 - Öffnung des Herzens und Bewusstseins, Achtsamkeit kultivieren.
Anleiten der Aktiv-Meditationstechniken in Gruppen üben und Resonanz erfahren. Herzöffnende Aktiv-Meditationen praktizieren und anleiten. Achtsamkeitsübung kennenlernen. Die Kunst sich zu sehen und "sein lassen können" zu lernen.
  • Dein Herz öffnen, aus dem Herzen sprechen
  • Mitfühlendes Zuhören üben
  • Gedanken und Gefühle da sein lassen können
  • Schweigend sein können
  • Authentisches Anleiten von Meditationen üben
  • Sich der eigenen Bewertungen bewusst werden
  • Atisha-Herz-, Devavani-, Nataraj Meditation u.a.

Modul 3 - Zentrierung, Kraft, Präsenz und Ausdrucksstärke
Einführung in Stilles Sitzen/Vipassana. Mit Klang- und Yogameditation die Erfahrung der Stille vertiefen. Weiters Anleiten von Meditationstechniken in Gruppen üben und Resonanz erfahren.
  • Zum Zentrum werden
  • Authentisches Anleiten von Meditationen üben
  • Klang- und Yoga Meditation, Kirtan- und Mantra-Singen kennenlernen, Auswirkungen auf Psyche, Körper, Verhalten und Nervensystem von Klang erfahren und erörtern
  • Veränderung der Wahrnehmung in Schweigezeiten (24 Stunden) erfahren
  • Stärkung der Energiezentren, des Nervensystems, des Flusses der Lebenskraft (Prana)
  • Chakra-Sound-, Mandala-, Jundalini-Yoga Meditation, Kirtan/Chanten, Vipassana u.a.

Modul 4 - Komplettierung der eigenen Praxis und Lehrbefähigung. Freude und Erfüllung finden am Tun.
Zazen, reines Sitzen praktizieren. Sich intuitives Führen, Sprechen und Beraten zutrauen. Inspiratives Anleiten von Meditationstechniken in Gruppen. Weitere Meditations- und Achtsamkeitsübungen kennenlernen. Durchführung von Meditationsstunden, -kursen und Retreats besprechen. Fragen zum Beruf des Meditationslehrers und seine Möglichkeiten der BEgleitung von Meditierenden erörtern.
  • Zazen, Mantra-Japa Meditation, geführte Meditationen, Klangschalen- und Gongmeditation kennenlernen
  • Schweigend sein (24 Stunden)
  • Definieren des Tätigkeitsbereiches, Spezialisierungsmöglichkeit, sowie Grenzen zu Therapieberufen kennen
  • Fragen zur Berufsausübung, wie Selbstmarketing, Investitionsbedarf, rechtliche Fragen klären
  • Sich in authentischem Anleiten üben
 

Abschluss
Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein WIFI-Diplom.
 

Trainerteam
Wolfgang Kaschel
Meditations- und Achtsamkeitslehrer, langjähriger Dozent und Ausbilder für Bewusstseinsschulung

sowie
ein weiterer ausgebildeter Meditations- und Achtsamkeitslehrer der WIFIs
 

 

Zielgruppe


Alle, die Meditation für sich entdecken möchten und vorhaben, als Meditationslehrer zu arbeiten sowie alle, die ihre vorhandene Tätigkeit mit Mediation ergänzen und bereichern möchten.

Voraussetzungen

Voraussetzungen
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Bereitschaft, auch außerhalb des Unterrichts Meditation zu üben.
  • Bereitschaft zur Durchführung häuslicher Übungen von einer Stunde pro Tag zwischen den Ausbildungsmodulen.

Termine & Buchung

Merken
15.02.2018 - 30.09.2018 (9104017)
2.350,00 EUR
Do-Sa, So 9.00-19.00
160 (Stunden) Kursdauer
Seite 1/1
18.12.2017 (79104027)
kostenlos
Mo 18.00-19.00
1 (Stunden) Kursdauer
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
Maria GavendaTelefon: +43 5 90 90 7 - 5141

Weitere Angebote

  • 1 Std.
Zum Seitenanfang scrollen